SYSTEME - und FAMILIENSTELLEN

 

 

Das Systeme Stellen stellt ein Hilfsmittel dar, um das inner Bild der Gegenwarts- und Herkunftsfamilie nach außen sichtbar zu machen.

 

Im Volksmund heißt es: " Einbildung macht die Leute krank."

 

Ich wandle es leicht ab und behaupte: " Ein Bild macht die Leute krank.

und die Folge lautet: Ein Bild macht die Leute auch wieder gesund.

 

Diese Bilder oder sogar Phantasien in uns, weiters Normen und Riten, beeinflussen unser Leben stärker, als wir uns eingestehen möchen  - im Negativen, wie im Positiven.

 

Vieles davon haben wir von unserer Familie unsere Sippe übernommen.

Das Meiste davon ist unbewußt und wirkt oft schon seit 7 Generationen in uns.

Es ist unglaublich, dass unerlöstes von Ahnen in uns wirken soll, die wir niemals persönlich gekannt haben, die sogar oft schon von der Sippe vergessen scheinen und sich durch Verhaltensweisen und Denkweisen in uns Achtung und Würdigung verschaffen.

 

Somit wird uns sozusagen eine große Gnade zuteil, erfolgloses und unglückseeliges Denken und Verhalten zu unterbrechen , indem das Familienstellen aufzeigt, wem aus der Ahnenreihe dieses Schicksal gehört, bzw. wo es seinen Ursprung hat. Dadurch wird die vielleicht sogar vergessene oder ausgeschlossene Person gewürdigt und als gute Energiequelle für alle Familienangehörigen geachtet.

 

 

Wann ist eine Aufstellung sinnvoll?

 

Hier einige Beispiele für ein Anliegen:

 

Partnerschaftsprobleme

Kinderwunsch/ Adoptionsfragen

Abtreibung, Fehlgeburt, Totgeburt

Erziehungsschwierigkeiten

Plötzliche Schicksalsschläge

Unklare Lebenssituationen

Entscheidungsschwierigkeiten

Körperliche - seelische Symptome

Sexuelle Probleme

Missbrauch

Ängste/ Zwänge

Spätwirkungen des II. Weltkriegs

Sektenproblematik

Schuldhafte Verstrickung ( z.B. Verkehrsunfall )

Krankheiten

Suchtprobleme

Depressionen

Erbschaftsschwierigkeiten

Berufsfragen

Standortfragen ( bzgl. Wohnen / Arbeiten )

Firmenfragen ( Teilhaber, Übernahme )

Arbeitslosigkeit

Mobbing

Stalking

Schwer zu verkaufende Immobilien

etc.

 

Besser gesagt, gibt es nichts, was man nicht aufstellen könnte, um sich mehr Klarheit über die belastende Situation zu verschaffen.

 

Es gilt allerdings als Voraussetzung, dass das Anliegen ernst gemeint ist.

Aus Neugierde wird nicht aufgestellt.

 

Zum geschützten Rahmen gehört, dass die Schweigepflicht für alle Teilnehmer des Seminars gilt.

 

 

_____________________________

 

 

Sieh nicht auf das was andere tun

der andern sind so viel

du verstrickst dich sonst nur in ein Spiel

das nimmermehr wird ruhn.

Geh einfach Gottes Pfad

lass nichts sonst Führer sein

so gehst du recht und grad

und gingst du auch allein.

 

( Christian Morgenstern)